Was wir tun

Was wir tun

Round Table ist ein sogenannter Service Club. So wie ein Sportverein den sportlichen Erfolg einer Mannschaft oder eines Einzelnen anstrebt, so wollen wir uns gemeinsam für Zwecke engagieren, die man die „Guten“ nennen darf. Bei beiden Gruppierungen, Vereinen wie Service Clubs, geht es aber immer auch um das Gemeinsame, das Zusammensein und das zusammen an einem Strang ziehen, um die beabsichtigten Ziele zu erreichen.

Wie engagieren wir uns bei Round Table Schweinfurt genau?

Im Mittelpunkt steht unser persönliches Engagement als Club, um damit durch gemeinsame Aktionen entweder

Gelder für soziale Projekte zu generieren

oder

durch persönlichen Zeiteinsatz bei einem sozialen Projekt direkt zu helfen.

Im Gegensatz zu anderen Service Clubs steht dabei bei uns nicht das Öffnen unserer eigenen Brieftaschen im Vordergrund, sondern das aktive Handeln von uns allen.

Gelder für soziale Projekte haben wir in der Vergangenheit beispielsweise durch Stände auf den Weihnachtsmärkten in Schweinfurt und Schonungen mit dem Verkauf von Getränken, selber gemachten Waffeln oder Mistelzweigen erzielt. Außerdem veranstalten wir einmal im Jahr eine große Schweinfurter Schlachtschüssel, zu der wir Gäste aus ganz Deutschland und Europa einladen. Die erzielten Überschüsse werden dann restlos entweder dem jeweiligen nationalen Serviceprojekt unserer Dachorganisation Round Table Deutschland gespendet

https://www.round-table.de/helfen-anpacken/

oder

für unser großes, seit über 40 Jahren bestehendes Dauerprojekt, der Unterstützung des Hauses Marienthal https://www.haus-marienthal.com/ , verwendet. So wurde beispielsweise dort auch ein Teil des ehemaligen Spielplatzes von Tablern in eigener Handarbeit aufgebaut. Regelmäßig starten wir auch eine Reparaturaktion der dort vorhandenen Fahrräder, die wir dann an einem Abend zusammen mit den Kindern und Jugendlichen wieder in Schuss bringen.

Als große Aktivität unternehmen wir mit einer Mädchengruppe des Hauses Marienthal regelmäßig Ausflüge (auf die Eisbahn, ins Kino etc.), gestalten für sie einen Abend oder – traditionell im Sommer – ein Fußballturnier mit Grillen. Ziel ist es, dabei nicht das x-te zusätzlich Spielzeug oder den zehnten zusätzlichen Laptop abzustellen, sondern Zeit mit den Kindern und Jugendlichen zu verbringen. Höhepunkt unseres jeweiligen Jahres mit den Kindern ist das von uns organisierte vorweihnachtliche Gänseessen, bei dem wir auch dafür sorgen, dass die Kinder vom Nikolaus ein kleines Geschenk erhalten.

In der Geschichte von Round Table Deutschland ist diese langjährige und nachhaltige Unterstützung einer sozialen Einrichtung wohl einmalig.

Bei all unseren Aktivitäten sind wir trotz der sich einstellenden Traditionen aber auch immer offen für neue Ideen, Anregungen und Aktionen.

Du hast eigene Ideen, wie man Anderen oder der Umwelt helfen könnte oder wie man mit einem Projekt Soziales voranbringen kann? Dann werde Tabler und überzeuge uns. Bei uns gibt es keine „Hackordnung“, in die man sich erst einmal einreihen muss, bevor man selber Vorschläge machen darf. Wir packen vielmehr von Anfang an zusammen an, wenn wir etwas gemeinsam beschlossen haben.